Interessantes:
V. F. Sammler
Stocker Verlag

Ares Katalog 2016/2017
Weitere Webprojekte

Buchpräsentation

Kenizé Mourad

Am 15. November 2005 fand im Literaturhaus Salzburg die Präsentation des Buches "DER DUFT UNSERER ERDE" statt. Palästinenser und Israelis sprechen über ihr Land.

Prinzessin Kenizé Mourad ist Nachfahrin des vorletzten türkischen Sultans, Murad V. Sie arbeitet als Schriftstellerin und Reporterin und hat zwölf Jahre lang als Reporterin für den 'Nouvel Observateur' aus dem Nahen Osten und aus Indien berichtet.  Ihr Erfolgsroman 'Im Namen der toten Prinzessin' wurde in mehrere Sprachen übersetzt (deutsch bei Piper). Kenizé Mourad lebt in Paris.

Prinzessin Kenizé Mourad ist eine erfolgsgewohnte Bestseller-Autorin. Ihren literarischen Ruhm begründete sie mit dem Buch 'Im Namen der toten Prinzessin', das in 22 Sprachen übersetzt wurde. In Ihrem jüngsten Werk schildert die Autorin packend die menschliche Seite des Streits zwischen Juden und Palästinensern um das Heilige Land. Die Autorin vermeidet trockene politische Analysen. Ihr geht es um die Einzel-Schicksale jener, die zwischen die Mühlsteine des blutigen Nahostkonflikts geraten sind. Kenizé Mourad läßt die betroffenen Menschen selbst zu Wort kommen. Die dichte, bildhafte Sprache fesselt.
Spannende Erzählkunst ist das Markenzeichen der Autorin. Das macht das Buch 'Der Duft unserer Erde'(vergriffen) zum Lesevergnügen - trotz des schweren Inhalts, der freilich voller interessanter Informationen steckt. Ihre Leserschaft profitiert davon: Kenizé Mourad, die Prinzessin aus dem Morgenland, kennt den Orient.

Kenizé Mourad