Interessantes:
V. F. Sammler
Stocker Verlag

Ares Katalog 2016/2017
Weitere Webprojekte

Mit Maria – auf Christus schauen!

m September jährt sich der Besuch Papst Benedikt XVI. in Österreich zum ersten Mal. Aus diesem Anlaß erscheint vorliegende Festschrift, die nicht bloß einen konkreten Rückblick auf die Ereignisse sowie die Ansprachen und Predigten des Heiligen Vaters in Österreich bietet, sondern sich, ausgehend vom Motto des Papstbesuches, auch mit den großen aktuellen Themen der Kirche befaßt.

35 Autoren aus verschiedenen theologischen Fachgebieten und geistlichen Ausrichtungen, darunter die Bischöfe DDr. Klaus Küng und Mag. Dr. Franz Scharl, Prälat Abt Gregor Henckel-Donnersmark OCist, der Wiener Dompfarrer Mag. Anton Faber, Prof. Dr. Josef Kreiml und P. Benno Wintersteller OSB, sind mit Beiträgen vertreten.
Von persönlichen Erinnerungen an den Papstbesuch über Interviews bis zu wissenschaftlichen Aufsätzen reicht die Spannbreite der Textformen. Die Themen widmen sich u. a. der Debatte zwischen Joseph Ratzinger und Jürgen Habermas, der Spiritualität des hl. Benedikt, die das Abendland geprägt hat, oder dem neuen 'Motu proprio' des Papstes über den Gebrauch der römischen Liturgie.

ISBN 978-3-7020-1207-6
G. Mihlig / A. Pytlik (Hg.)
MIT MARIA - AUF CHRISTUS SCHAUEN!
Festschrift für Papst Benedikt XVI.
240 Seiten, 20 Farb- und S/W Abbildungen,
15 x 23 cm, Hardcover

 â‚¬ 19,90

Mit Maria- auf Christus schauen HIER BESTELLEN

Dateien:
Cover-Download446 K

Weitere Bücher aus dieser Kategorie

Österreicher im Feuer

Tragödie der Tapferkeit 1939-1945

Österreich - der "Zweite deutsche Staat"?

In einem Europa des Aufbruchs muß auch Österreich seine Position neu bestimmen; auch in diesem Land wird daher die Diskussion über die eigene Identität wieder laut. Dabei bleibt jedoch ein wesentlicher Teil der Geschichte ausgeklammert, die Österreich in und für Deutschland gespielt hat. Voll Unverständnis wird auf den großdeutschen Gedanken geschaut, der in der ersten Republik alle politischen Lager beherrschte.

Konservative Profile

Für viele dieser Persönlichkeiten, die Österreich geprägt haben, sind angemessene Biographien nach wie vor ausständig. In diesem Buch werden aber nicht bloß biographische Skizzen geboten, sondern zugleich Schlaglichter auf die Ideengeschichte des Konservativismus geworfen, wodurch in der Zusammenschau auch die Vielfältigkeit und oft Heterogenität der konservativen Strömungen deutlich gemacht werden. Pragmatiker und vorsichtige Bewahrer gehörten...

Nach oben