Interessantes:
V. F. Sammler
Stocker Verlag

Ares Katalog 2016/2017
Weitere Webprojekte

Militaria

Balkenkreuz und Halbmond

Ein in jeder Hinsicht außergewöhnliches Leben wird hier erzählt: Franz Wimmer-Lamquet arbeitete bereits als Siebzehnjähriger im Auftrag der deutschen Abwehr in Ostafrika. 1941 wurde er als Sonderbeauftragter während des Gailani-Putsches gegen die Engländer in den Irak entsandt. Der Autor war während des Zweiten Weltkriegs nicht nur Führer arabischer Freiwilligenverbände in Nordafrika und Ehemann einer arabischen Prinzessin, sondern auch Leiter...

Saat in den Sturm

Dieses außergewöhnliche Buch ragt durch die sprachliche Kraft in der Darstellung, durch das besondere Schicksal des Autors, der immer wieder bei regelrechten 'Himmelfahrtskom-mandos' eingesetzt wurde, und durch die völlig ungeschminkt-offene Beschreibung der Geschehnisse weit aus der Vielzahl der Veröffentlichungen zum Zweiten Weltkrieg heraus.

Oberst a.D. Andreas Figl

Andreas Figl war seit 1911 einer der Schöpfer des k.u.k Dechiffrierdienstes. Bis 1937 für das Außenministerium tätig, war er noch 1960 wichtiger Berater des österreichischen Bundesheers. Dieses Werk veröffentlicht erstmals seine 'Kryptographischen Erinnerungen' und eröffnet damit einen einzigartigen Einblick in die Tätigkeit des 'Altmeisters der österreichischen Kryptographie'.

Der Löwe von Limanowa

Der Sieg in der Schlacht von Limanowa-Lapanów im Dezember 1914 trug entscheidend dazu bei, daß es den russischen Streitkräften nicht gelang, über die Karpaten in die ungarische Tiefebene vorzustoßen und damit womöglich Wien zu bedrohen, das sich schon auf eine russische Belagerung vorzubereiten begann.

Das österreichische Militärveterinärwesen 1850 - 1918

Pferde gehörten bis in das 20. Jahrhundert zu den wichtigsten militärischen Hilfsmitteln. Dies ist auch in der militärgeschichtlichen Literatur oft unterschätzt worden. Erstmals wird hier die Geschichte des österreichischen Militärveterinärwesens dargestellt. Der Text ist reich mit bisher unbekannten Fotografien illustriert.

Vernichtungsgedanke und Koalitionskriegführung

Der Autor behandelt die Offensiven der Mittelmächte auf dem italienischen und französischen Kriegsschauplatz zwischen Herbst 1917 und Sommer 1918. Ausgehend von den von Clausewitz dargelegten Grundsätzen der Kriegführung wird gezeigt, wo die Ursachen für das Scheitern der deutschen strategischen Offensive im Jahre 1918 lagen und wie es zu diesen Fehlentscheidungen gekommen ist. Ferner werden die politischen Zerwürfnisse zwischen dem Deutschen...

Menschlichkeit im Krieg

In diesem Buch berichten Zeitzeugen von Akten der Humanität mitten im Kampfgeschehen, von menschlichen Handlungen einfacher Soldaten der Wehrmacht, der Waffen-SS, der Roten Armee und der Westalliierten. Manche Geschichten stehen nur beispielhaft für das den meisten deutschen Soldaten selbstverständliche Verhalten gegenüber dem verwundeten Feind oder der Zivilbevölkerung. Andere schildern ergreifende und oft fast unglaubliche, in jedem Fall aber...

News 8 bis 14 von 36