Interessantes:
V. F. Sammler
Stocker Verlag

Ares Katalog 2016/2017
Weitere Webprojekte

Die rote Kapelle und andere Geheimdienstmythen

Die Agentengruppe der 'Roten Kapelle' gehört zu den wohl bedeutendsten Spionagenetzwerken des Zweiten Weltkriegs. Doch nach den Forschungen und Quellenstudien von Roewer müssen einige verbreitete Irrtümer berichtigt werden.

So beleuchtet Roewer die unzutreffende Annahme Stalins, dass Hitler im Sommer 1941 (noch) nicht angreifen werde, und untersucht, inwieweit die Kriegführung beider Seiten - der deutschen wie der sowjetischen - durch sowjetische Spionagenetze wie der 'Roten Kapelle” wirklich beeinflusst wurde. War die Rolle der Spionageplätze Schweiz und Schweden sowie der dorthin liefernden Agenten aus dem 'Führerhauptquartier' tatsächlich kriegsentscheidend? Ein spannendes Buch und ein unentbehrliches Werk zur Geschichte der Spionage im Zweiten Weltkrieg!

ISBN 978-3-902475-85-5
Helmut Roewer
DIE ROTE KAPELLE UND ANDERE GEHEIMDIENST-MYTHEN
Spionage zwischen Deutschland und Russland im Zweiten Weltkrieg 1941-1945
472 Seiten, S/W-Abbildungen, Hardcover

€ 24,90

HIER BESTELLEN

 

Auslieferung durch Buchhandlung Stöhr

Dateien:
Cover-Download468 K

Weitere Bücher aus dieser Kategorie

Entkommen!

Der packend geschriebene Bericht eines Halbwüchsigen von Flucht und Vertreibung zieht den Leser nicht nur durch seinen brillanten Stil in den Bann, sondern stellt das persönliche Einzelschicksal zugleich in den größeren historischen Zusammenhang und vermittelt so ein allgemein gültiges Bild dieses tragischen Geschichtsabschnittes.

Winifred Wagner

Winifred Wagner (1897-1980) war die Schwiegertochter Richard Wagners und hat die Bayreuther Festspiele von 1931 bis 1944 als Bewahrerin seines Ideengutes geleitet. Obwohl ihre Leistungen für deren Erhalt und Unabhängigkeit unbestritten sind und sie sich nie politisch betätigt hat, war sie aufgrund ihrer persönlichen Freundschaft zu Adolf Hitler nach Kriegsende heftigen Anfeindungen ausgesetzt. Seither sind immer wieder sensationelle Behauptungen...

Wien 1945-1955

Zeitzeugen berichten über die Wiener Kriegs- und Aufbaujahre: von den mit Kuckucksrufen im Rundfunk angekündigten Luftangriffen über die 'Vier im Jeep' bis zum ersten Geläut der wiederinstallierten 'Pummerin'.

Nach oben