Der Löwe von Limanowa

Generaloberst Josef Roth Frhr. von Limanowa-Lapanów

Der Sieg in der Schlacht von Limanowa-Lapanów im Dezember 1914 trug entscheidend dazu bei, dass es den russischen Streitkräften nicht gelang, über die Karpaten in die ungarische Tiefebene vorzustoßen und damit womöglich Wien zu bedrohen, das sich schon auf eine russische Belagerung vorzubereiten begann. 

Erstmals widmet sich hier ein Buch dem Leben und Wirken des Generaloberst Josef Roth, des 'Löwen von Limanowa'.
Vor seinem Einsatz an der österreichisch-ungarischen Ostfront war Roth Kommandant der Militärakademie in Wiener Neustadt, wo er sich durch zahlreiche Reformen außerordentlich bewährte. Trotz des Sieges bei Limanowa wurde Roth in der weiteren Folge des Ersten Weltkrieges aber auf den Posten eines 'Landesverteidigungskommandanten von Tirol' abgeschoben, wo er unter großem persönlichen Einsatz seinen Sicherungs- und Inspektionsdienst an der Front aus Fels und Eis versah.

 

ISBN 978-3-902475-07-7
Georg von Reichlin-Meldegg
DER LÖWE VON LIMANOWA
Generaloberst Josef Roth Frhr. von Limanowa-Lapanów
Ein Leben zwischen den Epochen

196 Seiten, S/W-Abbildungen, brosch.

€ 19,90

 

HIER BESTELLEN - Österreich

Auslieferung durch Buchhandlung Stöhr

 

HIER BESTELLEN - Deutschland

Auslieferung durch Verlag Antaios

 

HIER BESTELLEN

Auslieferung durch Ares Verlag

Weitere Bücher aus dieser Kategorie

1866: Bismarcks deutscher Bruderkrieg

Königgrätz und die Schlachten auf deutschem Boden


Belagerung und Gefangenschaft

Das hier vorliegende Tagebuch ist eine zeithistorische Rarität. Es stammt aus der Zeit des Ersten Weltkrieges, handelt von den Tagen eines Feldarztes in der k. u. k. Armee in Przemysl, Österreichs großer Festung in seiner...


Ferdinand III.

Friedenskaiser wider Willen