Die konservative Revolution in Deutschland 1918–1932

Ein Handbuch

Das in fünf Auflagen erschienene bio-bibliographische Handbuch (ursprünglich Wissenschaftliche Buchgesellschaft) von Armin Mohler ist längst ein Klassiker und unverzichtbares Hilfsmittel für jeden, der sich mit der Geschichte der rechten und konservativen geistesgeschichtlichen Strömungen während der Weimarer Republik beschäftigt.

Für die sechste Auflage wurde das Standardwerk von einem der profundesten Kenner der Materie, Karlheinz Weißmann, überarbeitet und auf den Stand der neuesten wissenschaftlichen Forschung gebracht.

Über 350 Personen werden in Kurzbiographien mit ausführlicher Bibliographie vorgestellt, darunter Carl Schmitt, Ernst Jünger, Oswald Spengler, Thomas Mann, Edgar Julius Jung, Ludwig Klages, Hans Zehrer und der Tat-Kreis, Othmar Spann, Hans Freyer, Stefan George, Hermann Löns, Hugo von Hofmannsthal, Gottfried Benn, Martin Niemöller, Ernst Niekisch u.a.

Erstmals mit umfassendem Bildteil!

 

ISBN 978-3-902475-02-2
Armin Mohler / Karlheinz Weißmann
DIE KONSERVATIVE REVOLUTION IN DEUTSCHLAND 1918–1932
Ein Handbuch

6., völlig überarb. und erweiterte Auflage, 643 Seiten, ca. 100 S/W-Abbildungen,
15 x 23 cm, Hardcover
€ 49,90

 

HIER BESTELLEN - Österreich

Auslieferung durch Buchhandlung Stöhr

 

HIER BESTELLEN - Deutschland

Auslieferung durch Verlag Antaios

Weitere Bücher aus dieser Kategorie

HC Strache

Vom Rebell zum Staatsmannlesen Sie mehr


Die 68er und ihre Gegner

Der Widerstand gegen die Kulturrevolutionlesen Sie mehr


Aleister Crowley und die Versuchung der Politik

Aleister Crowley (1875–1947) war einer der bekanntesten Magier und Okkultisten des 20. Jahrhunderts. Sein Einfluss reicht heute bis in die verschiedensten Zweige der Esoterik und der populären Musik. Er entwarf den...lesen Sie mehr