Gegen die Krise der Zeit

Konservative Denker im Portrait

22 konservative Vordenker des 20. Jahrhunderts werden in diesem Sammelband kundig portraitiert. Dabei geht es nicht darum, eine bloße historische Zusammenfassung ihres Gedankengebäudes zu liefern, sondern konkrete Punkte herauszuarbeiten, wo ihr Denken brennende Probleme der Gegenwart berührt und damit für unsere Zeit aktuell wird. Aus diesem Grund hat der Herausgeber auch einen weiten Konservativismus-Begriff bei der Auswahl der zu behandelnden Philosophen und Publizisten angelegt. Der Band versammelt daher so unterschiedliche Denker wie Julius Evola und Günther Rohrmoser, Ernst Jünger und Nicolas Gomez Davila oder Ortega y Gasset und Arnold Gehlen, Eric Voegelin und Carl Schmitt. Auch noch lebende Autoren wie Prof. Robert Spaemann und Günter Maschke werden behandelt.

Weitere Portraits widmen sich Plinio Corrêa de Oliveira, Julius Evola, Ivan Illiev,  Gerd-Klaus Kaltenbrunner, Russel Kirk, Edgar Jung, Arthur Moeller van den Bruck, Johannes Messner, Michael Oakesshott, Wilhelm Röpke, Hans Sedlmayr, Leo Strauss und Othmar Spann.

 

Der Herausgeber
Daniel Führing, geboren 1973 in Pietersburg/Südafrika, Sohn eines deutschen Vaters und einer burischen Mutter. Studium der Politikwissenschaft, Rechtswissenschaften und Theologie in Bonn, Leuven/Belgien und Rom. Privatlehrer und Dozent an diversen katholischen Hochschulen in Nord- und Südamerika


ISBN 978-3-902732-21-7
Daniel Führing (Hg.)
GEGEN DIE KRISE DER ZEIT
Konservative Denker im Portrait
280 Seiten, 15 x 23 cm, Hardcover
€ 29,90

 

HIER BESTELLEN - Österreich

Auslieferung durch Buchhandlung Stöhr

 

HIER BESTELLEN - Deutschland

Auslieferung durch Verlag Antaios

 

HIER BESTELLEN

Auslieferung durch Ares Verlag

Weitere Bücher aus dieser Kategorie

Die Sehnsucht kleiner Kinder

Liebe und Geborgenheit in der Erziehung – Eine Ermutigung für Eltern


Vom Geist Europas

Ursprünge und Porträts, Band II


Vom Geist Europas

Ursprünge und Porträts, Band I